Empfohlen

Spielend programmieren…

Codo - unser Coding-Maskottchen
Dürfen wir vorstellen? Codo – unser Coding-Maskottchen!

Wie Kinder bereits ab dem Kindergarten oder dem Grundschulalter einfachst das Programmieren erlernen können – dies erfahren Sie auf diesem Blog.

In unserem Shop finden Sie kindgerechte Materialien und Produkte rund um Programmieren und Roboter.

Besuchen Sie Spielend-Programmieren.de auch in den Sozialen Medien, wo wir schon viele Infos, für Sie gesammelt haben:
Facebook (@spielendprogrammieren.de),
Instagram (@spielendprogrammieren),
Pinterest (@spielendprogrammieren) oder
Twitter (@spielendprogram).

Sie können unsere Arbeit insbesondere bei Workshops im Coding College an der Wissenswerkstatt Zollernalb (früher Bestandteil der Jugendtechnikschule Balingen) persönlich erleben.

Der Digi-Zug ist da!

LEGO(R) Digi-Zug Verpackung
LEGO(R) Digi-Zug Verpackung

Seit gestern steht sie da: die farbenfrohe, große Box des Digi-Zugs von LEGO. Die Erwartungen sind groß: es ist von LEGO, es ist neu, es ist bunt – und es hat mit Coding zu tun.

Neugierig schleichen wir schon seit 24 Stunden um das Paket, bis sich heute nun endlich Zeit findet, den Karton aufzuschneiden. Zunächst purzeln einige graue Schienenteile, Duplo Steine in Plastikhüllen und eine weitere Box aus dem Karton heraus.

„Der Digi-Zug ist da!“ weiterlesen

Auf nach oben: Digitalgipfel Baden-Württemberg 2019

Die Termine überschlagen sich. Nachdem wir das Coding College bereits bei den diesjährigen Balinger Wirtschaftsgesprächen vorstellen durften, steht nun fest: Das Coding College Balingen ist beim Digitalgipfel 2019 am 11. April in Stuttgart dabei! Mission: Erwachsenen zeigen wie Kinder spielend Programmieren lernen! Am Start: unsere Formate „Digitale Spielwiese“ und das „Coding-Zirkeltraining“. Mit dabei: WeDo, EV3, Calliope mini, Scratch, Dash & Dot – und eine geballte Dosis österlicher Programmierspaß!

Weitere Informationen zum Event online unter digital-bw.de.

Sehen wir uns?

Lesen und Informatik – perfekt kombiniert!

Unsere Welt wird immer digitaler, unsere Kinder werden es auch. Spielerisch lernen schon die Kleinsten den Umgang mit Tablet, Smartphone und Co. Alles, was sich bewegt und bewegen lässt, fasziniert. Für Eltern stellt sich häufig die Frage, wieviel Digitalisierung sie im Familienalltag zulassen wollen. Denn einerseits möchte man die Kleinen fördern und gut aufgestellt für eine digitale Zukunft wissen. Andererseits leidet darunter häufig die Lust am analogen Lesen. Die Kinder haben weniger Textverständnis und verlieren die Fähigkeit, Aussagen zu erkennen oder Zusammenhänge einzuordnen.

Die jüngste Entwicklung von „Spielend Programmieren“ verbindet digitale und analoge Förderung auf geradezu ideale Weise: Die Kinder lesen erst das Buch „Lotti findet neue Freunde“ und erzählen anschließend Teile der Geschichte mit dem programmierbaren Bee-Bot nach. Hierzu lernen sie, den kleinen Roboter so zu steuern, dass er die passenden Felder auf der dazugehörigen Spielmatte aufsucht. Die gute Nachricht für alle Eltern: Mit Buch und Bee-Bot ist es kinderleicht, das eine zu tun ohne das andere zu lassen!

Mehr Informationen auf der Produktseite: Bee-Bot Spielmatte „Esel Lotti“.